Seit dem Schuljahr 2014/15 bieten die Freikirchen in Österreich Religionsunterricht an.

Im Unterricht wird der Glaube an Jesus Christus lebendig und altersgerecht vermittelt.

Freikirchlicher Religionsunterricht

In kleinen Gruppen wird der Glaube bei den jüngeren Schülern durch Zeichnen, Rätsel  lösen, Spielen, Geschichten hören und Theater spielen vermittelt  – also mit viel Spaß und Bewegung. Bei den älteren durch Experimente, Exkursionen, Diskussionen und Filmbeiträge.

Am Anfang jeder Stunde steht der Austausch und das gemeinsame Gebet. Ziel des Unterrichts ist es, den Schülern das Wort Gottes lebensnah und praktisch zu vermitteln und Gemeinschaft zu haben mit Gott und untereinander.

Im kommenden Schuljahr 2019/20 wird der Religionsunterricht an folgenden Standorten angeboten:

Für Volksschüler

  • Volksschule Dornbirn Edlach (Montag)
  • Volksschule Dornbirn Oberdorf (Donnerstag)
  • Volksschule Langen b. Bregenz (Freitag)
  • Volksschule Wolfurt Bütze (Donnerstag)
  • Götzis Markt

Für Mittelschüler und Gymnasiasten

  • Gymnasium Dornbirn Schoren (Mittwoch)
  • Gymnasium Bregenz Blumenstraße (Mittwoch)
  • Mittelschule Doren (Freitag)

Diese Gruppen sind sowohl für Mittelschüler als aus Gymnasiasten aus der Region offen.

Für Schüler der AHS-Oberstufe und der BHS

  • Bundesgymnasium Dornbirn Stadt (Mittwoch)
    Es besteht die Möglichkeit, Religion als Maturafach zu wählen.

Der Unterricht findet 14-tägig nachmittags im Rahmen einer Doppelstunde statt. Die genauen Termine werden zu Beginn des Schuljahres bekanntgegeben. Pro Gruppe sind das ungefähr 9 Nachmittage pro Semester.

 

Kontakt

Gabriele Kennerknecht
Koordination

T: 0680 3228830
Religionsunterricht

Anmeldeformular

Jetzt anmelden für das Schuljahr 2019/20.

Mehr erfahren